präsentiert vom radio z
notes on music

musikdokumentarfilmfestival

nürnberg fürth erlangen

MI 12.NOV. - SO 16.NOV.2014

13 FILME IN DREI STÄDTEN

DEEP CITY – THE BIRTH OF THE MIAMI SOUND

USA 2013 # 57 min # engl. OF # DCP # FSK: k.A. # Regie: Dennis Scholl, Marlon Johnson, Chad Tingle

DEEP CITY erzählt von den Anfängen des Soul in Florida. Im Zentrum steht die spannende Geschichte der beiden Freunde Willie Clarke und Johnny Persall, die mit Deep City Records nicht nur das erste von Afroamerikanern geführte Plattenlabel in Miami gründeten, sondern überhaupt die Soulmusik neu erfanden. Eigentlich wollten die beiden nur gemeinsam eine Platte aufnehmen, aber das war für Afroamerikaner Mitte der 60er gar nicht so einfach. Also holten sie mit Clarence Reid einen erfahrenen Soulmusiker ins Boot und gründeten ihr eigenes Label. Für vier Jahre (1964 bis 1968) war Deep City Records schließlich einer der wichtigsten Durchlauferhitzer für Soulmusik – mit dabei nicht nur lokale Bands aus Miami, sondern am Ende aus dem ganzen Süden: Helene Smith, Betty Wright, Them Two, Frank Williams & the Rocketeers, Freda Gray u.v.a. Der Film verknüpft geschickt Interviews und Originalaufnahmen von damals und taucht tief ein in die Ära der frühen Soul und Funk Musik.

Vorfilm: LANGTUNES – THE STORY OF US

www.notesonmusic.de uses cookies. Close